Radfahrzeuge > Lastwagen > IVECO Trakker AT-N 410 T 50 W-5 Y-FS 10x8/6 Verlegewagen 5-Achsig zu Üstu Brü 46m DSB
militaerfahrzeuge

IVECO Trakker AT-N 410 T 50 W-5 Y-FS 10x8/6 Verlegewagen 5-Achsig zu Üstu Brü 46m DSB

IVECO Trakker AT-N 410 T 50 W-5 Y-FS 10x8/6 Verlegewagen 5-Achsig zu Üstu Brü 46m DSB IVECO Trakker AT-N 410 T 50 W-5 Y-FS 10x8/6 Verlegewagen 5-Achsig zu Üstu Brü 46m DSB IVECO Trakker AT-N 410 T 50 W-5 Y-FS 10x8/6 Verlegewagen 5-Achsig zu Üstu Brü 46m DSB IVECO Trakker AT-N 410 T 50 W-5 Y-FS 10x8/6 Verlegewagen 5-Achsig zu Üstu Brü 46m DSB IVECO Trakker AT-N 410 T 50 W-5 Y-FS 10x8/6 Verlegewagen 5-Achsig zu Üstu Brü 46m DSB



Abmessungen
Länge11850 mm
Breite3000 mm
Höhe4000 mm
Leergewicht40000 kg
Nutzlast0 kg
Gesamtgewicht40000 kg
8000 kg Max. Achslast je Achse 1 und 2
10000 kg Max. Achslast je Achse 3 und 4
8000 kg Max. Achslast Achse 5
Radstand1875 mm Achse 1 zu Achse 2
3325 mm Achse 2 zu Achse 3
1400 mm Achse 3 zu Achse 4
1485 mm Achse 4 zu Achse 5
Wendekreis25000 mm


Motor
TypIveco
Typ Corsor 13 F3B
Zylinder6 Zylinder Reihenmotor
Viertakt
Direkteinspritzung
Turbolader
Ladeluftkühlung
PDE Einspritzsystem
EDC gesteuert
Turbolader mit variabler Geometrie
Automatische Vorwärmung für Kaltstart
KühlsystemFlüssigkeitskühlsystem
Anzahl Ventile4 Ventile pro Zylinder
Hängende Ventile durch obenliegende Nockenwelle über Rollenkipphebel betätig
Bohrung135 mm
Hub150 mm
Hubraum12880 cm³
Verdichtung17,0:1
TreibstoffDiesel
PS/kW500 PS / 368 kW bei 1525 bis 1900 U/min
Drehmoment2300 Nm bei 1000 bis 1525 U/min


Kraftübertragung
GetriebeHauptgetriebe
ZF
Typ 16 AS 2531 TO
EuroTronic 2 mit Intarder
16 Vorwärtsgänge
2 Rückwärtsgänge

Verteilergetriebe
ZF
Typ VG 2000/300
Übersetzung:
0,89:1 Strassengang
1,54:1 Geländegang
KupplungEinscheiben Trockenkupplung
Elektro-pneumatisch geregelt
Durchmesser 430 mm
Automatisierte Kupplung ohne Kupplungspedal
AntriebAllradantrieb permanent auf Achsen 1 bis 4 mit Geländegang
Automatisch geregelt
Längsperre für alle Achsen automatisch betätigt
Differentialsperren an den Achsen 1 bis 4
Automatisch betätigt
AchsenVorne
Starrachsen
Doppelt übersetzte Antriebsachsen mit Radaussenantrieb
Je Zwei doppelt wirkende hydraulische Teleskopstossdämpfer
Parabelfedern
Lenkbare Hohlachsschenkel
Drehstabstabilisator an der 1. Achse
Differentialsperren
Bereifung: Michelin X XZL 365/85 R 20 164 G Einfachbereifung
Halbautomatische Reifendruckregelanlage S.T.I.S. PTG
Hinten
Starrachsen
Doppelt übersetzte Antriebsachsen mit Radaussenantrieb
Pneumatisch betätigtes Sperrdifferential
Längssperre
Parabelfederung pendelt gelagert
Drehstabstabilisator an beiden Hinterachsen
Bereifung: Michelin X XZL 365/85 R 20 164 G Einfachbereifung
Halbautomatische Reifenregeldruckanlage S.T.I.S. PTG
Zwangsgelenkte Nachlaufachse
Luftgefedert mit Anfahrentlastung
Bereifung: Michelin X XZL 365/85 R 20 164 G Einfachbereifung
Halbautomatische Reifenregeldruckanlage S.T.I.S. PTG


Bremsen
BetriebsbremseZweikreis Druckluft Bremsanlage nach EG Norm
Duo-Duplex Trommelbremsen vorne und hinten
Antiblockiersystem ABS
Elektronische Bremskraftregelung der Hinterachse
FeststellbremseFederspeicherbremse auf Hinterachsen wirkend
DauerbremseIveco Turbo-Brake
Elektrisch betätigte Dekompressions-Motorbremse
Durch Turbolader mit variabler Geometrie unterstützt
2-Stufen Wahlschalter am Lenkstockhebel


Diverses
Tankinhalt1 Tank zu 400 Liter Diesel Aluminiumtank
1 Tank zu 200 Liter Hydraulikoel Aluminiumtank
1 Tank zu 25 Liter AdBlue Kunststofftank
Rechts am Chassisrahmen
Anhängelast0 kg
SeilwindeKeine
Höchstgeschwindigkeit88 km/h
Elektrisch abgeregelt
Elektrische Anlage24 Volt
2 Batterien 12 Volt 225 Ah
Minus Pol an Masse
Links am Chassisrahmen
Sitzplätze3 Personen
Anzahl Fahrzeuge24 Stück
Im TruppeneinsatzBeschaffung über RP 2011 und 2013
Ablieferung ab 2014
BemerkungenVerlegefahrzeug mit Ladekran zu Unterstützungs Brückensystem 46m DSB

Aufbau
WFEL Limited Stockport England
 
Beschaffung
14 Fahrzeuge über Rüstungsprogramm 2011
10 Fahrzeuge über Rüstungsprogramm 2013

Einteilung
Genierekrutenschule Brugg
Ei Kdo Kata Hi Ber Vb Bremgarten
Geniebataillon 2
Geniebataillon 6
Geniebataillon 9

Geschichte Ustü Brü 46m
2009: Startsitzung
3 Brückensysteme zur Auswahl, Firma BAE, Firma WFEL, Firma EADS
Zuschlag erhält die Firma WFEL aus Stockport England
System DSB (Dry Support Bridge)
1 System besteht aus 7 Wechselabrollbehältern und dem Verlegefahrzeug
Rp 2011: Beschaffung 1. Tranche mit 10 Brückeneinheiten und 14 Verlegefahrzeuge
Rp 2013: Beschaffung 2. Tranche mit 6 Brückeneinheiten und 10 Verlegefahrzeuge
Ausbildung Berufsmilitär in der Genieschule 74 in Bremgarten
August 2014 erste Rekrutenschule
November 2014 Einführung Geniebataillon 6
Februar 2015 Einführung Geniebataillon 2

Diese Seite von Militrfahrzeuge drucken Diese Seite drucken