Radfahrzeuge > Personenwagen > VW Transporter Typ 2 T2a, Pw Kombi 9 Pl 4x2
militaerfahrzeuge

VW Transporter Typ 2 T2a, Pw Kombi 9 Pl 4x2

VW Transporter Typ 2 T2, Pw Kombi 9 Pl 4x2, Bild Armasuisse



Abmessungen
Länge4420 mm Fahrzeug bis 1971
4505 mm Fahrzeug ab 1972
2800 mm Laderaum Vordersitz bis Heckklappe
1130 mm Überhang vorne
867 mm Überhan hinten
22° Überhagwinkel vorne
20° Überhagwinkel hinten
Breite1765 mm Fahrzeug
1570 mm Laderaum
1060 mm Schiebetüre seitlich
1230 mm Heckklappe
1385 mm Spurweite vorne bis 1969
1386 mm Spurweite vorne ab 1970
1426 mm Spurweite hinten bis 1969
1439 mm Spurweite hinten ab 1970
Höhe1955 mm Fahrzeug
2220 mm Fahrzeug mit Gepäckträger
1400 mm Laderaum
1225 mm Schiebetüre seitlich
730 mm Heckklappe
970 mm Beladehöhe hinten
500 mm Beladehöhe seitlich
Leergewicht1340 kg Fahrzeug
Nutzlast730 kg Fahrzeug
Gesamtgewicht2070 Kg Fahrzeug
950 kg Max. Achslast vorne bis 1969
1010 kg Max. Achslast vorne ab 1970
1150 kg Max. Achslast hinten bis 1969
1250 kg Max. Achslast hinten ab 1970
Radstand2400 mm
Wendekreis11800 mm


Motor
TypVW
Typ B
Zylinder4 Zylinder Boxermotor
Vergaser
Hersteller Solex
Typ 30 PICT-2
Fallstromvergaser mit Startautomatik
KühlsystemLuftkühlsystem
Thermostatisch gesteuert durch Gebläse
Anzahl Ventile2 Ventile pro Zylinder
Hängende Ventile über Tassenstössel, Stösselstangen und Kipphebel betätigt
Nockenwellenantrieb über schrägverzahnte Stirnräder
Bohrung85,5 mm
Hub69,0 mm
Hubraum1584 cm³
Verdichtung7,50:1
TreibstoffBenzin
PS/kW47 PS / 34,5 kW bei 4000 U/min
Drehmoment104 Nm bei 2200 U/min


Kraftübertragung
GetriebeHauptgetriebe
Hersteller VW
Typ CA
Voll- und Sperrsynchronisiertes 4 Gang Getriebe
4 Vorwärtsgänge
1 Rückwärtsgang
Übersetzung
1. Gang 3,800:1
2. Gang 2,060:1
3. Gang 1,260:1
4. Gang 0,822:1
R. Gang 3,610:1

Ausgleichsgetriebe
Übersetzung
5,375:1

Fernschaltung durch Mittelschalthebel
Doppelgelenkwellen auf die Hinterräder
KupplungZweischeiben Trockenkupplung
Mechanisch über Kabelzug betätigt
AntriebHinterradantrieb
AchsenVorne
Einzelradaufhängung
2 durchgehende vierkant Drehfederstäbe
Je 2 Kurbellängslenker
Doppeltwirkende Teleskopstossdämpfer
Drehstabstabilisator
Bereifung 185R14C 6 Ply
Einfachbereifung
Hinten
Einzelradaufhängung
1 runder Federstab auf jeder Seite, querliegend
Doppelgelenkachswellen mit Achslenker
Doppeltwirkende Teleskopstossdämpfer
Bereifung 185R14C 6 Ply
Einfachbereifung


Bremsen
BetriebsbremseHydraulische Zweikreisbremsanlage mit Unterdruckverstärker
Auf alle Räder wirkend
Trommelbremsen vorne, 230 mm Durchmesser bis 1969
Scheibenbremsen vorne, 278 mm Durchmesser ab 1970
Trommelbremsen hinten, 230 mm Durchmesser bis 1969
Trommelbremsen hinten, 252 mm Durchmesser ab 1970
FeststellbremseMechanisch über Seilzug
Auf Hinterräder wirkend
DauerbremseKeine


Diverses
Tankinhalt1 Tank Stahl zu 57 Liter Benzin
Über der Hinterachse
Anhängelast800 kg gebremst
SeilwindeKeine
Höchstgeschwindigkeit105 km/h
4 km/h im kleinsten Gang
Elektrische Anlage12 Volt
1 Batterie 12 Volt 45 Ah
Minuspol an Masse
Im Motorraum im Heck
Sitzplätze9 Personen
3 Personen vorne
6 Personen hinten
Anzahl Fahrzeuge? Fahrzeuge
Im TruppeneinsatzAb 1967
Produziert von 1967 bis 1979
BemerkungenDiverse Fahrzeugvarianten im Einsatz

Benzinmotoren Luftgekühlt
1584 cm³, 47 PS bei 4000 U/min, 104 Nm bei 2200 U/min
1584 cm³, 50 PS bei 4000 U/min, 106 Nm bei 2800 U/min
1679 cm³, 66 PS bei 4800 U/min, 114 Nm bei 3200 U/min
1679 cm³, 62 PS bei 4200 U/min, 115 Nm bei 3200 U/min
1795 cm³, 68 PS bei 4200 U/min, 129 Nm bei 3000 U/min
1970 cm³, 70 PS bei 4200 U/min, 141 Nm bei 2800 U/min
 
Getriebe
Es waren nur 4 Gang Getriebe vollsynchronisiert im Einsatz

Modellpflege
Ab 1969 Bremskraftverstärker
Ab 1970 Neukonstruktion Vorderachskörper, grössere Bremsen, breitere Räder, dadurch hintere Radausschnitte und Reserveradwanne grösser
Ab 1971 Höhere Rückleuchten und grössere Lufteinlässe seitlich
Ab 1972 Grundlegende Modellpflege zun Modell T2b, erkennbar an der neuen Front

Diese Seite von Militrfahrzeuge drucken Diese Seite drucken