Geschütze > Haubitzen > 10,5 cm Haubitze 1946 L22
militaerfahrzeuge

10,5 cm Haubitze 1946 L22

10,5 cm Haubitze 1946 L 22 Bild K+W Thun



Allgemeines
Militärische Bezeichnung10,5 cm Hb 46 L 22
HerstellerK+W Thun Schweiz
LizenzBasislizenz Bofors Schweden
EingeteiltHaubitzregimenter:
Haubitzabteilungen, Geschützbatterien
Artillerieregimenter:
Haubitzabteilungen, Geschützbatterien
Eingeführt1949
Ausgemustert1995
Anzahl Geschütze445 Stück


Abmessungen
Länge Fahrbereit6250 mm
Länge Feuerbereit5450 mm
Breite1880 mm Fahrbereit
3680 mm Feuerbereit
Höhe1690 mm Fahrbereit
1570 mm Feuerbereit
Feuerhöhe1070 mm
Spurweite1535 mm


Kanone
Kalieber10,5 cm
Rohrlänge2310 mm (22 Kalieber) Länge mit Bodenstück
2730 mm Länge mit Bodenstück und Mündungsbremse
Anzahl Züge 
DrallKonstanter Rechtsdrall
MündungMündungsbremse
KühlungLuft
VerschlusssystemHorizontaler Keilverschluss mit mechanischer Schussauslösung
VorlaufHydro-pneumatisch
Rücklauf715 mm - 1200 mm
Rücklaufbremse hydraulisch
AbzugMechanisch


Munition
ÜbungsmunitionGeschosse
10,5 cm Kan u Hb EUG oZ
Zünder
Wie bei Kampfmunition
Hülsen und Ladungen
Wie bei Kampfmunition

Manipuliermunition
Geschosse
10,5 cm Kan u Hb Manip G oZ
Zünder
Manip MZZ 47
Manip MVZ 46
Manip T Kopf MZZ 47
Hülsen und Ladungen
10,5 cm Hb Manip Hü mit Manip Ldg 1-5

Einsatzlauf
Geschosse
20 mm UG 57 Lsp
Kampfmunition Geschosse
10,5 cm Kan u Hb St G oZ 14,5 kg
10,5 cm Kan u Hb RBr G oZ 14,5 kg
10,5 cm Kan u Hb Pz Ke G Lsp 1 Ladg 8,7 kg
10,5 cm Kan u Hb Bel G 64 ZZ 14,5 kg
Zünder
MZZ 47
MVZ 46
Hülsen und Ladungen
10,5 cm Hb Hülse mit Ldg 1-5
MunitionsvorratHolzkisten zu 2 Geschossen


Zubehör
ZubehörEinsatzlauf
Je Geschützbatterie 3 Einsatzläufe in 2 Versorgungskisten
1 Kiste mit 2 Einsatzläufen
1 Kiste mit 1 Einsatzlauf und 1 Putzstock

Lichterbalken
Der Lichterbalken wird an der Wiege befestigt
Er trägt Schluss- und Stopplichter sowie Blinker

Geschützblache
Mündungskappe
Aufsatzüberzug
Bodenstücküberzug

Tarnausrüstung
1 Tarngestell
4 Auslegearme
3 Verbindungsstangen
5 Netzgleitteller
2 Lederstiefel
2 Befestigungsriemen
2 Eingangsstützen mit Verbindungsbogen
1 Regenschutzblache aus einseitig bedrucktem Stoff
1 Sack mit 26 Pflöcken 40cm lang
1 Schlosserhammer 1,5 kg
6 Tarnnetze mit je 2 Aufreissleinen
1 Packsack


Pro Geschütz
4 Parkdienstkisten Typ A
2 Parkdienstkisten Typ B
2 Wischerstangen für Stahldrahtwischer mit Futteral aus Leder

Pro Batterie
1 Werkzeugkiste
1 Stickstoffkiste
1 Reserveteilekiste
2 Geschützmechanikertaschen
3 Reserve Aufsatzkisten
1 Oel- und Fett Reservekiste
In Friedenszeiten:
1 Kiste mit Zwischenlafette für Lmg

Pro Stellungsraum Batterie
1 Luftpumpenkiste
1 Reserveteilekiste
1 Stickstoffkiste
1 Werkzeugkiste
2 Geschützmechanikertaschen  


Bemerkungen
BemerkungenZugfahrzeug
Ford Canada
Saurer M4 Modell 46
Saurer M4 Modell 52

Reichweite
11,6 km

Bedienung
1 Unteroffizier
6 Kanoniere

1 Geschützführer
1 Richter
1 Lader
1 Munitionswart
1 Zuträger
1 Verschlusswart
1 Tempierer

Geschichte
Verbesserungen zur 10,5 cm Hb 42 L 22:
Höhenrichtbereich neu bis +67° möglich
Verkürzung des Rohrrücklaufes bei grösserer Elevation
Verwendung von Luftkammerreifen mit schusssicheren Einlagen
Automatische Tieferstellung des Lafettentisches beim Öffnen der Spreizen

1986 bis 1987: Einführung Rundblickfernrohr 84
1987: Einführung Festlegeprisma mit Stativ

Diese Seite von Militrfahrzeuge drucken Diese Seite drucken


Ein Dienst von Urs Heller; UHG1

Suchen

News / Aktuell

KONTAKT

Zum Kontaktformular

Die Militärfahrzeuge auf dieser Seite sind nicht zu verkaufen!
THE MILITARY VEHICLES ON THIS WEBSITE ARE NOT FOR SALE!